eduroam - Roaming mit internationalen Wissenschaftnetzen

Die Hochschule ist Roaming-Partner im internationalen eduroam, das weltweit einen Internetzugang über die Wissenschaftnetze bietet.

Reisende können sich ohne weitere Formalitäten bei allen Partnern im WLAN "eduroam" einloggen und zwar mit der Benutzerkennung ihrer Heimat-Einrichtung, ergänzt um den bei eduroam registrierten "Realm" der Heimat-Einrichtung (z.B. "@hs-offenburg.de"). Damit sind sie berechtigt, das Internet zu nutzen. Für den Zugang zum Intranet der Heimat-Einrichtung sind meist weitere Maßnahmen erforderlich, z.B. VPN zur Heimat-Einrichtung. 

Übersicht der teilnehmenden Länder s. www.eduroam.org und der Institutionen in Deutschland s. www.eduroam.de.

Angehörige der HSO als Gast bei eduroam Partnern

Angehörige der HSO wählen auf Reisen den entsprechenden Netzzugang des Gastgebers. Laut Vorgaben sollte dies das WLAN "eduroam" sein, verschlüsselt mit WPA / WPA2. (Abweichungen sind über die Maps in den o.g. Links zu finden.)

Die Authentifizierung erfolgt mit dem Campus-Benutzerkonto der HSO, und hat für alle, Studierende und Beschäftigte, die Form:

Campus-Benutzername@hs-offenburg.de

z.B.: omusterm@hs-offenburg.de
Wichtig: Das entspricht nicht Ihrer Mailadresse !

Angehörige der HSO können eduroam auch auf dem Heimat-Campus nutzen, z.B. um die Einstellung zu testen (s. WLAN / Funknetz-Anschluss -> eduroam). Im Gegensatz zu den anderen WLAN-Zugängen der HSO haben Sie dann aber einen reinen Internetzugang und können auf Server im Intranet nur per VPN zugreifen.

Übersicht der teilnehmenden Ländern s. www.eduroam.org

Übersicht der Institutionen in Deutschland s. www.eduroam.de

Das WLAN eduroam an der HSO