Server-Wartungsarbeiten am 26. und 27.08.! An beiden Tagen kann es bei Bewerbungen, Einschreibungen oder Anträge auf Immatrikulation sowie andere studentischen Anwendungen (Rückmeldung, Immatrikulationsbescheinigungen etc.) zu Einschränkungen kommen. Ab dem 28.08. stehen alle Funktionen wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Prof. Dr. Dipl.-Ing. (FH) Roland Riempp

Riempp.jpg
Raum: D305
Badstraße 24
77652 Offenburg
Lehre in folgenden Bereichen: Konzeption und Produktion interaktiver Medien, Medienintegration, Digitale Medien, Medientechnik. Forschung in folgenden Bereichen: psychologische Aspekte multimedialer interaktiver Anwendungen, Usability, E-Learning
0781 205-132 riempp@hs-offenburg.de Sprechstunde im WS 2018: Dienstag 11:30 h bis 13:00h in D305 - WICHTIG: zuvor online Termin buchen (Link unten) und auf Email vom System bestätigen !

Funktion

Lehrveranstaltungen (aktuelles und vorhergehendes Semester)

  • Interactive Media, M+I409
  • Komprimierungsverfahren, M+I230
  • Konzeption Multimedia und Rich Media, M+I232
  • Media Integration, M+I402
  • Media Integration Lab, M+I410
  • Multimedialität & Interaktivität, M+I127
  • Radio- & TV- Übertragungstechnik, M+I226
  • Studio Multimedia und Rich Media, M+I233
  • Studio Multimedia-Produktion, M+I120
  • Transmedialität und Kognition, M+I744

Aufgaben

Lehre in folgenden Bereichen: Konzeption und Produktion interaktiver Medien, Medienintegration, Digitale Medien, Medientechnik. Forschung in folgenden Bereichen: psychologische Aspekte multimedialer interaktiver Anwendungen, Usability, E-Learning

Sprechzeiten

Sprechstunde im WS 2018: Dienstag 11:30 h bis 13:00h in D305 - WICHTIG: zuvor online Termin buchen (Link unten) und auf Email vom System bestätigen !

Lebenslauf

Akademischer Werdegang

  • 1975: Mittlere Reife am humanistischen Gymnasium Ravensburg, kleines Latinum 
  • 1978: Abitur am technischen Gymnasium Ravensburg
  • 1979-1981: Studium Lehramt an der Pädagogischen Hochschule Esslingen 
  • 1981-1984: Ausbildung zum Musiker in Bern, St. Gallen und München 
  • Langjährige Tätigkeit als Musiker, live und Studio, Gitarrenlehrer, Tontechniker, zahlreiche Bands und musikalische Projekte, 630 Live-Auftritte 
  • 1990-1994: Studium Medientechnik an der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart. Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) für Medientechnik. Thema der Diplomarbeit: "Digitales Video in interaktiven Medien" 
  • Träger des K & E-Preises für den besten Studienabschluß an der HdM Stuttgart im Sommersemester 1994 
  • 1994-1996: Assistent im "Labor für interaktive Medien" an der HdM Stuttgart 
  • 1995-1996: Lehrbeauftragter für die Fächer "Interaktive Medien" und "Medienverbund" an der HdM Stuttgart 
  • 1995-1996: Projektleiter beim internationalen Multimedia-Hochschulprojekt "MultiMET" in Zusammenarbeit der Regionen Baden-Württemberg, Rhone-Alpes (Frankreich), Katalonien (Spanien), Lombardei (Italien) sowie Wales (Grossbritannien)
  • 1994-2000: Promotion in Medien- und Kognitions-Psychologie an der Universität Tübingen, Abschluss als Dr. rer. soc. für Psychologie, magna cum laude
  • Seit 1994: Freie Seminare zu Themengebieten Multimedia, Medientechnik, Medienproduktion für ZNM (Zürich), Mountain Multi Media (Brienz), Siemens, Macromedia Akademie (München) 
  • 1997-2000: Dozent für Medientechnik an der Hochschule Offenburg (Professurvertretung)
  • 2002-2006: Dozent an der Macromedia Hochschule der Medien in München in den Fächern "Multimedia-Producing" sowie "Recording I-III", Studiengang Angewandte Medienwirtschaft
  • Seit März 2000 bis heute: Professor für Medienintegration an der Hochschule Offenburg
  • Seit 2000 bis heute: Leiter des Labors für Medienintegration an der Hochschule Offenburg

Awards, Preise, Auszeichnungen

K+E Ehrenpreis für den besten Studienabschluss an der HdM Stuttgart im Sommersemester 1994

Publikationen

Bücher und Buchbeiträge

  • Buchveröffentlichung: Hehn, T. & Riempp, R. (2010). PDF@Flash: Multimediale interaktive PDF-Dokumente durch Integration von Flash. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag 
  • Riempp, R. (2009). Audio im Kontext des E-Learnings. Funktion, Wirkung, Konzeption und Einsatz. In: Werner, H. U. & Lankau, R. [Hrsg.] Massenmedien und Kommunikation, MUK 176/177. Universität Siegen, 2009 
  • Buchveröffentlichung: Plag, F. & Riempp, R. (2006). Interaktives Video im Internet mit Flash. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag
  • Islas Sedano, C.; Tedre, M. & Riempp, R. (2006, May). A Learning Object in Engineering Education: A Case Study. Proceedings of the International Conference on Multicultural Learning and Media Literacy in the Modern World, Hämeenlinna, Finnland, May 21st - 23rd 2006 
  • Schwan, S. & Riempp, R. (2004). The cognitive benefits of interactive videos: learning to tie nautical knots. Learning and Instruction: The Journal of the European Association for Research on Learning and Instruction, 2004; 14 (3) 
  • Dissertation: "Intentionales Beobachtungslernen von Bewegungs- und Handlungsabläufen mit interaktivem Video", Deutsches Institut für Fernstudienforschung DIFF an der Universität Tübingen, 2000
  • Schwan, S., Zahn, C., & Riempp, R. (2000, Juli). Prozesse der Informationsverarbeitung bei interaktiven Videos. Ökopsychologisches Kolloquium. Psychologisches Institut, Eberhard-Karls-Universität Tübingen 
  • Zahn, C., Schwan, S., Riempp, R., & Hesse, F. (2000, Februar). Lernen von Bewegungsabläufen mit interaktiven Videos: Anpassung der Informationsdarbietung an interne Verarbeitungsprozesse. 
    1. Tagung der Fachgruppe Medienpsychologie in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Köln 
  • Buchveröffentlichung: Riempp, R. & Schlotterbeck, A. (1995). Digitales Video in interaktiven Medien. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag

 

 
Zurück