GroupWise Client

Der Novell Groupwise Client ist der offizielle Mail-Client an der Hochschule.

Neben den üblichen Mailfunktionen wie die Verwaltung von Emails und Adressen, beinhaltet der GroupWise Client auch weitere Funktionen wie eine Kalenderfunktion zum Verwalten von Terminen und Aufgaben sowie eine Dokumentenverwaltung. Damit alle Funktionen, die GroupWise bietet, genutzt werden können, muss der GroupWise Client auf den Arbeitsplatz-Rechnern installiert werden. 

Den vollen Funktionsumfang bietet der GroupWise Client für Windows. Die inzwischen veralteten und nicht mehr unterstützten GroupWise Client-Versionen für Linux und Mac haben einen eingeschränkten Funktionsumfang.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Reiter "Anleitungen" in den dort verlinkten Benutzerhandbüchern.

 

 


Allgemein

Der GroupWise Client kann von extern (aus externen Netzen oder aus dem PublicNet z. B. auf mobilen Rechnern) nur in Verbindung mit dem VPN-Client von Cisco verwendet werden.

Viele wichtige Funktionen des GroupWise Client werden unter den FAQ (Tab -> "FAQ") beschrieben.

To top


Benutzerleitfaden

In der ausführlichen Bedienungsanleitung des Groupwise Client werden alle Funktionen genau beschrieben. Die Bedienungsanleitung können Sie direkt im GroupWise Client in der Menüleiste über "Hilfe" -> "Benutzerhandbuch" aufrufen.

Unten haben wir die Links auf die Anleitungen von Novell für die verschiedenen Versionen und Betriebssysteme zusammengestellt.

Version 2014 R2 SP2 (Release 2, Service Pack 2)

Version 2012

Version 8

To top


Kurzanleitungen zur Installation

Sie können den GroupWise Client manuell auf ihren lokalen Rechner installieren.

Die Installationsdateien sind im Tab "Download/Links" zum Herunterladen bereit gestellt. 

Bitte Beachten: Zur Installation benötigen Sie Administrator/Root-Rechte.

Windows

  • Laden Sie sich die Installationsdatei über eine der im Tab "Downloads/Links" angebotenen Varianten herunter.
  • Starten Sie die Installation durch einen Doppelklick auf die Installationsdatei.
  • Nach dem Entpackvorgang, startet die Windows Benutzerkontensteuerung. Melden Sie sich hier mit einem lokalen Benutzer an, der Mitglied der lokalen Gruppe der Administratoren ist.
  • Wählen Sie folgenden Setuptyp
    - Aufrüsten
    wenn Sie auf GroupWise 2014 für Windows aktualisieren und keine weiteren Sprachen installieren möchten
    - Standard
    wenn Sie GroupWise 2014 für Windows zum ersten Mal installieren und in der Sprache ihres Windows System installieren möchten
    - Angepasst
    wenn Sie GroupWise 2014 aktualisieren oder zum ersten Mal installieren und mehrere Sprachen zur Verfügung stehen sollen.

  • Folgen Sie den Anweisungen

Starten Sie nach der Installation den GroupWise Client über das Windows Startmenü -> Alle Programme -> Novell GroupWise -> GroupWise

MacOS

  • Laden Sie sich die Installationsdatei über eine der im Tab "Downloads/Links" angebotenen Varianten herunter.
  • Starten Sie die Installation per Doppelklick auf die heruntergeladene <GroupWise>.dmg Datei.
  • Befolgen Sie anschließend die Anweisungen.

Linux

  • Laden Sie sich die Installationsdatei über eine der im Tab "Downloads/Links" angebotenen Varianten herunter.
  • Wechseln Sie in das Verzeichnis der herunter geladenen Datei
  • Entpacken Sie die Datei
  • Wechseln Sie in das Verzeichnis der entpackten Datei
  • Starten Sie die Installation des rpm Packets
    Bitte Beachten: Sie benötigen root Rechte

Hinweis für MAC und Linux Systeme: Der GroupWise Client für Linux und MAC Systeme wird seit der Version 8 nicht mehr weiter entwickelt. Es besteht die Möglichkeit dass diese Clientversion auf aktuellen Linux und MAC Systemen nicht mehr lauffähig ist.

To top


Kurzanleitung zum Autoupdate

Der GroupWise Client bietet eine Autoupdate-Funktion, die Ihnen eine neue Version zum Download und zur Installation anbietet, sobald das RZ serverseitig eine solche bereitstellt.

Die Autoupdate-Funktion wird bei Start des GroupWise Clients aktiv. Sofern festgestellt wird, dass serverseitig eine neue Version bereit steht, erscheint folgende Meldung:

"Neue GroupWise-Software ist verfügbar. Soll Ihre Software jetzt aktualisiert werden?"

Mit "OK" wird die Aktualisierung gestartet, mit "Abbrechen" kann die Aktualisierung temporär verhindert und vorläufig mit der alten Version weiter gearbeitet werden.

"Abbrechen" ist nur maximal 5 Mal möglich - danach ist die Verwendung des GroupWise Clients erst wieder möglich, nachdem die Aktualisierung durchgeführt wurde.

Wenn Sie das Update durchführen möchten, schließen Sie zunächst den CTI (Caesar Telefonie Client und die zugehörige Statusleiste).

Die Aktualisierung läuft so ab:

  • zunächst erscheint ein kleines Fenster mit dem Titel SetupIP und eine Fortschrittsbalken - das ist der Download
  • danach kommt i.d.R. ein Fenster der Windows-Benutzerkontensteuerung, in dem Sie das Passwort für einen Windows-Account mit Admin-Rechten angeben müssen.
  • danach erscheinen in automatischer Abfolge mehrere Installationsfenster - haben Sie hier bitte etwas Geduld, die Installation inklusive aller Voraussetzungen dauert einige Minuten
  • am Ende erscheint ein Fenster mit "... abgeschlossen"; bestätigen Sie dieses über den Button "Fertigstellen".
  • Starten Sie den GroupWise Client wie gewohnt.

Sollte es bei der Installation zu Problemen kommen, die ein nicht funktionsfähiges Programm hinterlassen, empfehlen wir wie bei jeder Update-Installation: Deinstallieren Sie den GroupWise Client zunächst über die Windows-Systemsteuerung, starten Sie den Rechner neu und installieren Sie ihn dann neu (siehe oben "Kurzanleitung zur Installation")

 

 

To top


Anmeldung am GroupWise Client

Bei der Anmeldung am GroupWise Client benötigen Sie Ihre Campus-Benutzerkennung.  Der GroupWise Client findet den Server im Normalfall automatisch.

Nur wenn dies nicht der Fall ist, sollte der Servername angegeben werden. Die angegebenen Servernamen können sich ändern - sie sollten deshalb nicht fest eingetragen werden, wenn der Client automatisch den Server findet!

Server:

  • Verwaltungs-Anwender: vw1-2-po.verw.hs-offenburg.de, Port/Anschluss: 1677
  • Offenburger-Anwender: gw1-2-po2.rz.hs-offenburg.de, Port/Anschluss: 1678
  • Gengenbacher-Anwender: gw1-2-po1.rz.hs-offenburg.de, Port/Anschluss: 1677

Hinweis: Der Server ist nur aus dem geschützen Netz der Hochschule oder über eine VPN Verbindung erreichbar.


Filr-Integration

Funktionalität

Die Filr-Integration in den GroupWise Client ermöglicht es, statt einem Dateianhang einen Link auf die Datei per Mail zu verschicken. Dies spart Speicherplatz im Postfach sowohl des Empfängers als auch des Absenders (Ausgangsnachricht), da die Datei nicht wirklich an die Mail angehängt wird, sondern in Filr bzw. auf dem zugehörigen Netzlaufwerk verbleibt.

Mit der Filr der Filr-Integration können Sie:

  • eine Datei, die bereits auf  Ihrem Home-Verzeichnis liegt, als Anhang auswählen
  • eine Datei auf Ihr Homeverzeichnis hochladen und dann als Anhang auswählen.

Es werden dann automatisch in Filr entsprechende Freigabe-Rechte erzeugt, so dass die Empfänger der Mail auf die verlinkte Datei zugreifen können.

Der Empfänger erhält statt der eigentlichen Datei im Anhang eine htm-Datei mit dem Link, um die Datei über Filr abzurufen.

Wenn der Empfänger die Mail mit dem GroupWise Client öffnet, wird die verlinkte Datei automatisch heruntergeladen und falls möglich in GroupWise angezeigt - wie ein normaler Anhang.

Wenn der Empfänger ein anderes Mailprogramm verwendet, wird über den Link in der htm-Datei der Browser geöffnet und die gewünschte Datei wird in der Web-Anwendung von Filr angezeigt. Die genaue Darstellung hängt vom jeweiligen Programm ab: manchmal kann der Link direkt in der Mail angeklickt werden; manchmal wird zunächst die htm-Datei im Browser geöffnet und der Link kann dann dort angeklickt werden.

Wenn die Empfänger-Adresse keine Adresse der Hochschule Offenburg ist, muss der Empfänger (falls noch nicht geschehen) zunächst eine Selbstregistrierung als Externer Anwender durchführen und kann dann auch über die Web-Anwendung von Filr auf die Datei zugreifen.

Anleitung

Um einen Filr-Anhang an eine Mail anzuhängen gehen Sie wie folgt vor:

  • Starten Sie wie üblich eine neue Mail und bearbeiten "An:", "Betreff:" und den Mailtext.
  • Klicken Sie auf "Anlage hinzufügen" (alternativ: im Menü Datei -> Anlagen -> Datei beifügen... oder Tastenkombination Strg-L)
  • In dem sich öffnenden Dialogfenster "Datei beifügen" klicken Sie auf "Filr-Verweis"
  • In dem sich öffnenden Dialogfenster "Micro Focus Filr-Datei auswählen" haben Sie nun über Filr Zugirff auf Ihre Dateien; öffnen Sie die angezeigten Ordner jeweils über das Pluszeichen davor:

    • unter "Eigene Dateien" finden Sie die Dateien Ihres Homeverzeichnisses
    • unter "Für mich freigegeben" finden Sie Dateien, die jemand in Filr für Sie freigegeben hat

  • Optional: Über den Button "Datei hochladen" können Sie eine Datei, die bisher noch nicht in Ihrem Homeverzeichnis liegt dorthin hochladen.
  • Klicken Sie sich zu der gewünschten Datei durch und wählen Sie diese aus.
  • Entscheiden Sie unter "Empfänger dürfen", ob die Empfänger die Datei nur ansehen oder auch bearbeiten dürfen.
  • Versenden Sie die Mail.

Hinweise

  • Die beim Versenden als "Filr-Verweis" automatisch erstellten Filr-Freigaben können in Filr (Web-Anwendung oder Client) angesehen und auch gelöscht oder verändert werden. Sie sehen die Freigaben in der Web-Anwendung unter "Von mir freigegeben".
  • Beachten Sie als Empfänger eines solchen "Filr-Verweises", dass der Absender die Freigabe jederzeit entziehen kann; laden Sie die Datei herunter falls Sie sie dauerhaft benötigen.

Einschränkungen

  • Das Versenden von Dateien als "Filr-Verweis" von anderen Filr-Netzwerkordnern ausser "Meine Dateien" und "Für mich freigegeben" ist derzeit nicht möglich.
  • Bei Tests hat sich ergeben, dass es bei der Dateiauswahl im Dialogfenster "Micro Focus Filr-Datei auswählen" teilweise sehr lange dauert, bis nach dem Klick auf das Pluszeichen der Ordnerinhalt angezeigt wird.  Falls es bei Ihnen, trotz einer gewissen Geduld, zu lange dauert, bitte kurze Nachricht an guldner@hs-offenburg.de, möglichst mit einer Angabe in Sekunden, wie lange die Auswahl einer Datei dauert - wir werden das Problem dann an den Hersteller melden, wenn wir durch Rückmeldungen einen ungefähren Überblick über das Ausmaß des Problems haben.

No FAQ's found.

GroupWise Client Tutorial-Videos (englischsprachig)

GroupWise 2014 Task Tutorial Videos von Novell

 

GroupWise Client-Download

Mit Novell Client: I:\inst\novell\groupwise
über CIFS/SMB:\\fs1-2-common.rz.hs-offenburg.de\common\inst\novell\groupwise
Filr:https://filr.hs-offenburg.de -> Netzwerkordner -> inst ->
novell -> groupwise
Filr Permalink:filr.hs-offenburg.de/ssf/a/c/p_name/ss_forum/p_action/1/binderId/464544/action/view_permalink/entityType/folder/novl_url/1

 

- Melden Sie sich mit Ihrer Campus-Benutzerkennung an Filr an.
- Wechseln Sie anschließend in das Verzeichnis, für das von Ihnen verwendete Betriebssystem.

Hinweis: Der GroupWise Client für Linux und MAC Systeme wird seit der Version 8 nicht mehr weiter entwickelt. Es besteht die Möglichkeit dass diese Clientversion auf aktuellen Linux und MAC Systemen nicht mehr lauffähig ist.