Homeverzeichnis

Allgemein

Jedem Hochschulangehörigen stehen automatisch 500 MB Speicherplatz als persönliches Homeverzeichnis zur Verfügung. Es wird automatisch bei Einrichtung eines Benutzerkontos angelegt.

Wichtige Hinweise:

  • Wenn Sie nicht mehr der Hochschule angehören, wird mit Ihrem Campus-Benutzerkonto auch das Homeverzeichnis gelöscht. Kopieren Sie deshalb Daten, die Sie behalten möchten, rechtzeitig auf einen eigenen Datenträger.
  • Das Homeverzeichnis sollte nur für Daten verwendet werden, die ausschließlich persönlich – also von genau einer Person – genutzt werden. Die meisten Daten werden entweder direkt von mehreren Personen genutzt oder müssen später anderen Personen (Nachfolger) zur Verfügung stehen – für solche Daten gibt es entsprechende Bereiche auf den zentralen Fileservern.

Zugriff

  • An Windows-Rechnern der Hochschule, die mit dem OES Client ausgestattet sind, wird das Homeverzeichnis automatisch als Laufwerk H: eingebunden. Bei Zugriff auf das Campus-Netz über VPN muss zunächst die Verbindung hergestellt werden.
  • Von allen anderen Rechnern (sowohl hochschulintern- als auch extern) kann man über das interne Cloudsystem Filr auf synchronisierte Daten zugreifen.
  • Zugriff über WebDAV-Client als Laufwerk  z.B. im Datei-Explorer von Windows XP/ Windows 7.

Das Home-Verzeichnis sollte nur für Daten verwendet werden, die ausschließlich persönlich – also von genau einer Person – genutzt werden. Die meisten Daten werden entweder direkt von mehreren Personen genutzt oder müssen später anderen Personen (Nachfolger) zur Verfügung stehen – für solche Daten gibt es entsprechende Bereiche auf den zentralen Fileservern.

Anleitungen zum Zugriff auf das Homeverzeichnis finden Sie bei den Informationen zu den Netzlaufwerken.

No FAQ's found.

Downloads und Links

Downloads und  Links zum Thema "Homeverzeichnis" finden Sie bei den Informationen zu den Netzlaufwerken.